Bensheimer Bücherstube
Ingeborg Deichmann
Bahnhofstraße 7
64625 Bensheim

Tel.: 06251-39716
Fax.: 06251-770550

Unsere Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 09:30 - 18:00 Uhr
Samstag: 09:30 - 14:00 Uhr
Unser Buchempfehlungsarchiv:



Jan-Philipp Sendker, Herzenstimmen
Karl Blessing Verlag, 352 Seiten, gebunden, € 19.95
Der Nachfolger von "Herzenhören"

zum Inhalt

Julia Win kehrte vor 19 Jahren als anderer Mensch aus Burma zurück. Sie hatte ihren Vater gesucht, den Bruder gefunden und war beseelt gewesen von der schönsten Liebesgeschichte, die sie je gehört hatte. In der Zwischenzeit hat das rastlose westliche Leben sie wieder eingeholt. Ein rätselhafter Brief ihres Bruders U Ba aus Burma holt nicht nur ihre Erinnerung zurück, sondern Julia wird auch klar, dass sie die Lehren von damals vergessen hat. Seltsames geschieht, seit sie den Brief gelesen hat: eine fremde innere Stimme spricht zu ihr, deren Fragen Julia ängstigen aber auch eine tiefe Sehnsucht wecken. Wohnen zwei Seelen in ihrer Brust? Und was kann sie von dieser anderen Seele lernen? Ihr wird klar, dass nur ihr Bruder in Burma helfen kann. Mit ihm muss sie dem Ursprung und dem Geheimnis der Stimme auf den Grund gehen.



Stefan Moster, Lieben sich Zwei
Mare, 416 Seiten mit Lesebändchen, gebunden, € 22,00
Wie füllt man sein Leben, wenn die geplante Erfüllung ausbleibt?

zum Inhalt

Ines und Daniel sind Mitte dreißig und lieben sich. Sie wünschen sich ein Kind. Als ihr Wunsch nicht in Erfüllung geht wie erhofft, zeigen sich, zunächst fast unmerklich, feine Risse in der Beziehung - und das Paar gerät in einen Strudel, dem sich keiner der beiden mehr entziehen kann. In atemlosen Erzählrhythmus kratzt der Autor an der glatten Oberfläche einer Ehe. Stück für Stück, behutsam uns schonungslos zugleich, legt er die Psychologie hinter dem rücksichtsvollen Umgang zwischen den Liebenden frei. Erfolg und Überdruss liegen nahe beieinander. Sehr lesenswert.



Lisa Moore, Und wieder Februar
Hanser, 335 Seiten, gebunden, € 19,90
Eine Geschichte über die Möglichkeit des Glücks

zum Inhalt

Bei einem Unfall auf einer Bohrplattform vor Neufundland verliert Helen ihren Mann Cal. Die vierfache Mutter muss nun ihre Kinder alleine großziehen. Lange Zeit demonstriert sie nach außen hin Stärke: sie sucht sich Arbeit, erledigt den Haushalt und unternimmt Reisen. Doch innerlich bleibt sie von der Trauer um ihren Mann gebrochen. Als nach Jahren der Isolierung ein neuer Mann in ihr Leben tritt und die Kinder aus dem Haus sind, steht ihr Leben vor einer bedeutenden Wende. Lisa Moores Roman ist von erstaunlicher Intensität. Mit einer Sprache von ungewöhnlicher Sinnlichkeit erkundet sie die Gefühlswelt ihrer Protagonisten und erzählt eine Geschichte über Liebe, Tod, Alltag und Familie. Aufgespürte Brüche und Sehnsüchte des Alltags!


Peter Härtling, Liebste Fenchel!
Das Leben der Fanny Hensel-Mendelssohn in Etüden und Intermezzi
Kiepenheuer Witsch, 375 Seiten, gebunden, € 19,99
Im Schatten des berühmten Bruders?

zum Inhalt

Nach seinen wunderbaren Roman-Biografien widmet sich Härtling nun einer Frau im Schatten ihres berühmten Bruders: Fanny Hensel-Mendelssohn, der Schwester von Felix Mendelssohn-Bartholdys. Ihr Vater Abraham Mendelssohn ist Stadtrat in Berlin war sehr bedacht auf die Förderung der musikalischen Anlagen seiner vier Kinder. Während Fanny, die älteste, am Klavier und als Sängerin reüssiert, erwirbt sich der jüngere Felix - auch dank ihrer - schnell den Ruf eines Wunderkindes. Härtling erzählt aus der Perspektive Fannys, innig, kenntnisreich und mit großem Gespür für die komplizierte Gefühlslage zweier hochbegabter Geschwister, denen unterschiedliche Wege vorgezeichnet sind. Bewegend und beglückend.



Frank Lehmann/Ruth E. Schwarz
Über Geld redet man nicht
Econ, 283 S., gebunden, € 18,00
Frank Lehmann ist Kult! Niemand erklärt das Auf und Ab an den Aktienmärkten

zum Inhalt

so verständlich, humorvoll und glaubwürdig. Er zeigt, mit welchen Tricks private Anleger von Banken, Versicherungen und Maklern regelmäßig über den Tisch gezogen werden und welche Rolle dabei die Medien spielen. Er nennt Alternativen zu den Empfehlungen der Bankberater und präsentiert Geldfallen, die man meiden sollte.
Kurz: Lehmann verrät, wo sich das Geld richtig wohl fühlt.
Ein ebenso vergnügliches wie nützliches Werk für alle, denen Geld nicht völlig egal ist.



Wolfgang Büscher, Hartland
Zu Fuss durch Amerika
Rowohlt, 300 Seiten, gebunden, € 19,95
3.500 Kilometer von Nord nach Süd, zu Fuß in das Herz Amerikas.

zum Inhalt

Der Autor hat das Abenteuer gewagt. Er lässt sich durch die schneebedeckte Prärie Nord-Dakotas treiben, entdeckt den verlassenen Ort Hartland und freundet sich in den Great Plains mit einem rätselhaften, indianischen Cowboy an. Er folgt der Route 77 von Nebraska bis zum Rio Grande. Bob Dylan nannte diese Straße einmal das Herz Amerikas. In Kansas muss Büscher mit gespreizten Armen am Wagen des Sheriffs stehen. Er schläft in gespenstischen Motels und viktorianischen Herrenhäusern und wird von Hunden gejagt. Dann Texas. Ranches, groß wie kleine Staaten, dazu die Hitze des Südens. Und Büscher lässt sich weiter treiben, immer weiter nach Süden, bis er schließlich in der mexikanischen Wüste verschwindet. Ein einzigartiges Reiseabenteuer, das man sich nach Hause holen kann.



Alex Capus, Léon und Louise
Hanser, 315 Seiten, gebunden, € 19,90
Ein unzertrennliches Paar.
Zwei junge Leute verlieben sich, aber der 1. Weltkrieg bringt sie auseinander.

zum Inhalt

Das ist die Geschichte von Léon und Louise. Sie beginnt mit ihrer Begegnung an der französischen Atlantikküste. Aber dann trennt sie die Gewalt eines Fliegerangriffs. Sie halten einander für tot, Léon heiratet, Louise geht ihren eigenen Weg - bis sie sich 1928 zufällig in der Pariser Métro wieder begegnen. Capus erzählt mit wunderbarer Leichtigkeit von der Liebe eines Paares, das allen Widrigkeiten zum Trotz an seiner Liebe festhält. Ein unvergessliches, zauberhaftes Buch!


Zsuzsa Bánk, Die hellen Tage
S.Fischer, 531 Seiten, gebunden, € 21,95
Was macht uns zu dem, was wir als Erwachsene einmal sind?

zum Inhalt

Die Autorin erzählt die Geschichte dreier Familien und begleitet ihre jungen Helden durch ein halbes Leben. Als Seri, Karl und Aja zum Studium nach Rom gehen, wird die Stadt zum Wendepunkt ihrer Biographien und zur Zerreißprobe für eine Freundschaft. Die bewegende Geschichte dreier Kinder, die den Weg ins Leben finden.

zurück      Buchempfehlung 33 - 40 von 63     weiter

1   2   3   4   5   6   7   8